Holland 2013

Ein Wochenende Angelspaß in Holland

Abfahrt Zuhause um 3:00 Uhr, Ankunft an der Slipstelle in Holland um 9:30 Uhr.

Schnell das Boot fertig gemacht und raus auf´s Wasser.

Kaum die erste Buhne angesteuert, hatte Rolf auch schon den ersten Biss. Der Anschlag ging ins Leere, leider verschlafen. Bei der nächsten Drift hatte er dann ausgeschlafen und den ersten Zander am Haken.

Bei unserer Ankunft war schon starker Wind, der sich bis zum Nachmittag leider noch verschlimmert hat. Also sind wir dann in unser Hotel gefahren, um am nächsten Morgen ausgeschlafen ans Wasser zu kommen.

Am ersten Tag konnten wir insgesamt 10 Zander zwischen 50 – 60 cm fangen.

Erfolgsköder an diesem Tag: Shaker 11 cm in Chartreuse Silk Ice und Fireperch, Rip Shaker 9 cm in Lemon Tiger, Mans Shad 9 cm in gelb und Legend 15 cm in Salt-Pepper.

Am zweiten Tag ging´s nach einem super Frühstück um kurz nach 6 ans Wasser.

Dann kam das, was eigentlich nicht kommen sollte. Ich fing wieder mal als erster einen 40er Barsch. Ich dachte schon, jetzt geh´ ich schwimmen. Nach einer Weile eisigem Schweigen an Bord, konnte Rolf auch einen 40er Barsch fangen. Danach war die Stimmung gleich besser.

Bis zu einer Polizeikontrolle. Ich dachte noch: kein Problem, wir haben ja alles dabei. Schwimmweste, Feuerlöscher, etc. Ich wurde eines Besseren belehrt. Vispas ok, leider das zum Vispas gehörende Buch nicht. Der Spaß kostete mich 90,00 €.

An der nächsten Buhne ging es dann richtig los. Rolf konnte einen schönen schwarzen Zander fangen.

Danach hatte ich den nächsten 40er Barsch am Haken, dann noch ein Barsch in dieser Größenordnung  und schließlich ein 47er Barsch. Das Highlight an diesem Tag.

Rolf fing dann noch ein paar Zander und somit ist die Stimmung auch nicht wieder gekippt.

Nachmittags beschlossen wir, ins Hotel zu fahren. Mit unseren 7 Zandern und 5 Barschen an diesem Tag waren wir vollkommen zufrieden.


Erfolgsköder an diesem Tag: Slugger Shad 13 cm in Lolly und Firetiger, Legend 15 cm in Salt-Pepper, Rip Shaker 9 cm in Lemon Tiger, Shaker 11 cm in Chartreuse Silk Ice  und Fireperch.

 

Wir haben viele verschiedene Köder und Farben ausprobiert, aber nur mit den genannten Ködern hatten wir an diesem Wochenende die meisten Bisse.