Holland Septemper 2013

Abreise am 13.09.2013 nach der Arbeit zum Hotel.

Gute Fahrt super angekommen, bis auf einen kleinen Stau.

Noch schnell zum Essen ins Gasthaus, um den ersten Angeltag an einem See zu planen.

Aufstehen um 6 Uhr, noch ein gutes Frühstück und Abfahrt bei Regen. Ankunft am See natürlich auch bei Regen.

Wir trafen Dietmar und seinen Gast am See. Ein kurzer Plausch und los ging´s zum Angeln, natürlich bei Regen.

Mittags waren wir vollkommen nass und jeder hatte zwei Bisse. Nach einem Hecht, kaum größer als der Gummifisch (16 cm), hatten wir die Nase voll und fuhren zurück ins Hotel, natürlich bei Regen. Toll!!

Also erstmal die Klamotten trocknen und was essen.

Zweiter Angeltag am Rhein bei besserem Wetter.

Kaum die erste Buhne angesteuert, konnte Andreas ziemlich schnell den ersten Zander landen und kurz danach den zweiten.

Rolf hatte auch einige Bisse, hat sie aber leider verschlafen. Es war wohl noch etwas zu früh, nach der durchzechten Nacht. Der beste Anbiss war, als die Angel auf die Bordwand geschlagen ist. Er war so überrascht, dass er zu spät angeschlagen hat.

Insgesamt konnten wir aber trotz dem mal wieder schönen Wetter acht Zander landen.

Nach vier Stunden Angeln ging´s ab nach Hause. Die Arbeit ruft.

Erfolgsköder: Fox Rage Zander Pro Shad, Man´s Shad und Lunker City Shaker