Roermond 2011

Team Zanderjäger gemeinsam auf der Jagd

Am 23.09.2011 starteten Sascha, Andreas, Peter und Rolf vom Team Zanderjäger einen gemeinsamen Trip nach Roermond. Christian und Benny sind zwei Gastangler, die sich uns für dieses Wochenende angeschlossen haben.

Gegen 14:00 Uhr waren wir vor Ort und bezogen unsere Marina. Unsere Boote befestigten wir unmittelbar vor dem Haus. Nach den letzten Besorgungen ging es dann endlich aufs Wasser. Benny, Peter und Sascha versuchten ihr Glück beim Schleppen in den Maas-Seen. Andreas, Rolf und Christian fuhren direkt in die Maas, um beim Vertikalfischen den ein oder anderen Fisch zu überlisten. Nach zwei Stunden trafen wir uns zum gemeinsamen Grillen wieder zurück im Haus. Beim Schleppen konnten wir einen Hecht überlisten und die anderen konnten auch noch zwei Hechte vertikal fangen. Nach dem Essen saßen wir gemeinsam bis in die Nacht auf unserem Balkon.

Die Aussichten auf die nächsten zwei Tage trübten allerdings ein wenig unsere Stimmung. Blauer Himmel, hoch stehende Sonne und klares Wasser waren nicht die einzigen Sorgen. Bei diesem Wetter waren wir uns sicher, das Wasser mit sehr vielen Seglern, sowie Yachten teilen zu dürfen. Der nächste Morgen begann gleich wie erhofft. Peter konnte bereits nach ca. 10 Minuten den ersten Hecht landen. Leider mussten wir schnell feststellen, dass die Beißzeit mit aufgehender Sonne zu Ende war. Nach ca. 3 Stunden trafen wir uns wieder im Haus zum gemeinsamen Frühstück. Andreas und Rolf konnten ebenfalls recht früh am Morgen zwei Hechte überlisten. Die Strategie für den Mittag stand also fest. Tiefe Löcher finden und beangeln. Andreas und Rolf suchten in der stark befahrenen Maas, Peter und Sascha mussten den vielen Booten weichen und suchten in den ruhigeren Seen nach den Hotspot´s. Unsere Wahl nahm ein glückliches Ende und wir konnten zwei Kanten von 4 auf 7 und von 7 auf 9 Meter erfolgreich beangeln. Am Nachmittag trafen wir uns wieder mit den anderen in unserer Hütte. Andreas und Rolf hatten den gleichen Erfolg und konnten ebenfalls zwei Hechte fangen. Unsere beiden Gastangler Christian und Benny konnten mit Ihrem Leihboot sieben Barsche mit kleinen Spinnern überlisten. Obwohl das Gewicht der Barsche zusammen nicht an einen unserer Hechte herankam, hatten die beiden ihren Spaß daran, Andreas dauernd unter die Nase zu reiben, dass Sie mehr Fische gefangen haben.

Am folgenden Tag mussten wir uns schon recht früh von unseren Gastanglern verabschieden. Sie bedankten sich mehrfach für ein tolles und vor allem lustiges Wochenende. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto ging es für uns wieder ans Angeln. Wir konnten wiederum ein paar Hechte und Barsche überlisten. Alles in allem hatten wir also jede Menge Spaß und wir konnten bei jeder Ausfahrt ein paar Fische überlisten. Am letzten Abend saßen wir gemeinsam noch mal auf unserem Balkon und ließen das Wochenende Revue passieren. Wir sind auf unsere Fangerfolge stolz, da es einige andere Angler gab, die bei diesen Voraussetzungen deutlich weniger Erfolg hatten. Der erhoffte 50+ Barsch bekommt bis nächstes Jahr Zeit zum wachsen. Wir haben einstimmig beschlossen so ein Wochenende, in der gleichen Besetzung, zu wiederholen, allerdings mit Putzfrau.

Der nächste Trip ist auch schon wieder in der Planung. Andreas und Sascha werden gemeinsam ein Wochenende mit Dietmar Isaiasch verbringen, um die neuen Fox Rage Köder vom Entwickler persönlich gezeigt zu bekommen. Unsere Erfahrungen bisher waren recht positiv. Auch bei diesem Wochenende fingen die Köder aus der Fox Rage Fish SNAX Familie.

Ein dickes Petri und viel Glück in der anstehenden Wintersaison wünscht Euch das Team Zanderjäger.