Herbsttour mit Wintereinbruch

Am letzten Oktoberwochenende starteten Dirk und ich unsere 2. Tour nach Holland zum Zanderangeln. Wie immer haben wir alles bis ins letzte Detail geplant und organisiert. Nur das Gespräch mit dem Wettergott haben wir mal wieder vergessen.

So kam es dann dazu, dass wir bei sonnigen 17° C Holland am Abend erreichten und uns den nächsten Morgen über so eine komische Schicht auf der Autoscheibe wundern mussten. Bei Tageshöchsttemperaturen von 6° C hofften wir noch, dass die Zander nicht zu zickig auf den extremen Temperatursturz reagieren. Jedoch nach den ersten Stunden auf dem Wasser wurden wir eines Besseren belehrt. Ein Zander hat sich erbarmt und biss auf meinen Zander Pro. Ansonsten konnten wir uns über ein paar schöne Barsche freuen. Am Ende des Tages landeten dann 9 Fische im Boot, wobei das absolute Highlight leider am Boot verloren ging. Dirk hatte seinen PB-Barsch an der Angel, nur leider schlitzte er direkt an der Oberfläche aus. Ohne weiter in die Wunden zu drücken, Ü-50 hatte der!

Motivierend war der Blick aufs Wetter für den nächsten Tag. Es bleibt zwar kalt, aber der Wind lässt deutlich nach und es soll trocken bleiben. Nach schönem Start mit 3 Fischen in nur 15 Minuten, ließ die Bissfrequenz mit aufsteigender Sonne deutlich nach und so begann wieder ein langer Tag mit viel probieren und suchen. Am Ende konnten wir uns über hart erarbeitete 6 Fische freuen.

An der Slippstelle am Abend konnten wir uns dann noch mit anderen Anglern unterhalten. Danach waren wir zumindest beruhigt, dass es nicht nur uns so ging, sondern alle mit den zickigen Zandern kämpfen mussten und deren Fangergebnissen unseren ähneln.

Wer also glaubt in Holland fängt jeder und immer, vergisst dabei die Einflüsse mit denen wir auch zuhause zu kämpfen haben. Klar gibt es dort mehr Fische wie in unseren Gewässern, aber ein plötzlicher Temperatursturz von > 10° C verdirbt auch den holländischen Fischen im ersten Moment den Appetit.  Trotzdem hat es wie immer Spaß gemacht und wir werden auch nächstes Jahr wieder einen Angriff starten. Irgendwann werden wir mit dem Wetter mal Glück haben.

Petri Heil wünscht euch Sascha vom Team Zanderjäger





















Jetzt gibt es unsere neue Zanderjaeger Scale auch für euch!!! 1,20*25

Nutzt einfach das Kontaktformular zur Bestellung.


Nach oben